Umweltschutz gibt´s nur MIT UNS !

Morgen in Bayern (oder muss ich besser Schwaben schreiben?): Große Demonstration zur Umweltministerkonferenz am 12. November in Augsburg. Gerade im Umwelt- und Naturschutz drohen für die bayerischen Betriebe teils unüberwindliche Hürden aufgestellt zu werden – ohne jeden Sinn und Gespür für die Familien, die von ihrer Arbeit auf dem Hof und auf den Feldern leben wollen…

Continue Reading

Tendenz zur ökologischen Bevormundung

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist elfte Teil der kleinen Serie: 2.06 Soll sich das Angebot nach den Verbrauchern richten oder nach grünen Plänen? Wenn Herr Bauck sagt: „Die Bauern könnten die Welt nicht verändern, das…

Continue Reading

bio-vegane Landwirtschaft?

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist zehnte Teil der kleinen Serie: 2.05 Vegan wäre der Tod von DEMETER ZITAT FAZ, Herr Bauck: „Dieses ganze vegane Zeug zum Beispiel ist mir völlig fremd. Ich bin Bauer und…

Continue Reading

mehr Bio und weniger Fleisch?

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist neunte Teil der kleinen Serie: 2.04 Bio kann die Menschen, so wie sie nun mal sind, nicht ernähren ZITAT FAZ, Herr Bauck zur Ernährung der Völker über bio: „Aber wenn…

Continue Reading

Bio ist nicht gleich Bio

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist achte Teil der kleinen Serie: 2.03 DEMETER war nie, wollte nie und wird nie ein Bio für die Massen sein „Mir ist ein bäuerlich konventioneller Betrieb tausendmal lieber als…

Continue Reading

Sinn und Unsinn der „Bodenschonung“

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist siebte Teil der kleinen Serie: 2.02 Die Mär von der „Schonung“ des Bodens „Großvater Bauck wollte möglichst autark sein, verzichtete auf Monokulturen, veredelte seine Erzeugnisse auf dem Hof, hielt sich…

Continue Reading

Besser Gift im Acker als Gift im Kopf

Eine Filmkritik zur WDR-Dokumentation “Gift im Acker. Glyphosat, die unterschätzte Gefahr?” vom 2. November 2015 von Susanne Günther, Bloggerin bei Schillipaeppa.net Am Montag Abend sendete der WDR die Dokumentation “Gift im Acker. Glyphosat, die unterschätzte Gefahr?” Dieser Film reiht sich ein in eine Serie von Filmen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die die Debatte um Glyphosat ganz im Sinne von Big…

Continue Reading