AbL torpediert Bauern-Demo in Hannover

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) torpediert die morgige Bauerndemo in Hannover und spielt gleichzeitig mit Minister Meyer Doppelpass. Darüber hatte ich in einem Nebensatz schon hier berichtet. Aber es geht weiter: So wurden Lehrer der Berufsschule Northeim vom Pressesprecher der AbL, Eckehard Niemann, telefonisch gewarnt, ihren Schülern die Teilnahme an der Landvolk-Demo zu ermöglichen. Aber … AbL torpediert Bauern-Demo in Hannover weiterlesen

AbL übergibt Forderungspapier an Minister Meyer

Morgen werden tausende im Landvolkverband organisierte Landwirte in Hannover gegen die Politik der niedersächsischen Landesregierung demonstrieren. Bereits heute nahm Landwirtschaftsminister Meyer ein Positionspapier der konkurrierenden Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) entgegen. Dazu möchte ich folgende Pressemeldung der AbL veröffentlichen und den Lesern zur Diskussion stellen: Für eine bäuerliche und ökologischere Landwirtschaft – Bauern übergeben Forderungspapier an Minister Meyer … AbL übergibt Forderungspapier an Minister Meyer weiterlesen

Schweinehalter benötigen Zukunftsperspektive

Offener Brief an die Fraktionen der großen Koalition mit Forderung, die rechtlichen Hürden beim Stallumbau für mehr Tierwohl zu beseitigen Sehr geehrte Damen und Herren, alle wollen mehr Tierwohl und Umweltschutz, nur wer „a“ sagt, muss auch „b“ sagen! Um diese gesellschaftlichen Ansprüche umsetzen zu können, müssen Sie uns auch die Chance dazu geben.

Misereors Feindbilder

Misereor-Chef Spiegel mit tief verfestigtem Feindbild Gestern Mittag hat ZEITonline ein wirklich lesenswertes Interview veröffentlicht. Ein Streitgespräch zwischen Primin Spiegel, der seit vielen Jahren die Geschicke der katholischen Hilsorganisation lenkt und dem neuen Cheflobbyisten des Bayerkonzerns Matthias Berninger. Die Liste der Vorwürfe von Spiegel ist lang und schwerwiegend: Bayer ist mitschuldig an der aktuellen Pandemie … Misereors Feindbilder weiterlesen

Vertrauen zu gewinnen dauert Jahre, es zu verlieren Sekunden.

Blick nach vorne richten

Nach der Verschärfung der Düngeverordnung Appell an meinen Berufsstand Die Enttäuschung nach der Entscheidung des Bundesrates, der die Verschärfung der Düngeverordnung quasi durchgewunken hat, ist unter vielen Bauern riesig. Die Aussichten, dass die Zustimmung hätte verweigert werden können, waren äußerst gering. Dennoch ist die Empörung besonders unter den Bauern, die in den letzten 6 Monaten … Blick nach vorne richten weiterlesen

Drei Landwirte bauen einen Motivwagen mit grünem Kreuz, das ein Agrarpaket zerstört.

Rosenmontag mit grünen Kreuzen

Auch an Karneval zeigen Bauern ihre Ablehnung gegen das Agrarpaket Viele Bauern beteiligen sich seit Jahren aktiv am Karneval. Vielfach sind sie aktiv dabei und haben beim Bau der Motivwagen mitgeholfen. Die meisten dieser Wagen werden von Treckern durch die Städte gezogen In dieser Karnevalssaison dürften die Zeichen des Bauernprotests auch während der Umzüge zu … Rosenmontag mit grünen Kreuzen weiterlesen

Liebe Landwirtinnen und Landwirte, könnten Sie erklären, warum es offenbar inzwischen zwei Bauernorganisationen mit dem Namen "Land schafft Verbindung" gibt? Und vor allem: Was unterscheidet die beiden? Gibt es unterschiedliche Forderungen? Vielen Dank, schönen Sonntag!

Meine Einordnung von Land schafft Verbindung (LsV)

Die Journalistin Oda Lambrecht (NDR) fragte vor wenigen Tagen die Landwirte auf Twitter, warum zwei Bauernorganisationen namens „Land schafft Verbindung“ existieren würden. Ich habe daraufhin mit meiner Einschätzung und Einordnung geantwortet. Das habe ich in einem kleinen Thread gemacht, weil das unmöglich in einem einzigen Tweet zu erklären ist. Diesen Thread veröffentliche ich hier im … Meine Einordnung von Land schafft Verbindung (LsV) weiterlesen

#fridaysforfuture?

Warum ich vielen Klimaschützern misstraue und mich nicht an „Fridays for Future“ beteilige Noch bin ich Landwirt. Und das möchte ich auch bleiben und möglichst den Hof, den ich vorzeitig von meinem Vater geerbt habe, auch an meinem Sohn vererben können. Der ist erst 11 Jahre alt und hat noch ein paar Jahre Zeit, bis … #fridaysforfuture? weiterlesen

Bauerndemos für eine Agrarwende?

Dass gestern zehntausende Bauern in den letzten Wochen demonstriert haben, hatte gute Gründe! Dass eine so große Zahl auf die Straßen geht und fährt, hat auch etwas mit dem Frust zu tun, der sich jahrelang angestaut hat! Frust über die vielen Kampagnen diverser NGOs,einer grünen Partei und neuerdings auch dem Bundesumweltministerium gegen die Landwirtschaft. Frust … Bauerndemos für eine Agrarwende? weiterlesen