Nitrat: gute & böse Fakes?

Zur Vorstellung des Niedersächsischen Nährstoffberichtes1 2015/16 und der Berichterstattung darüber Bezug: SAT1-regional, HAZ und NOZ  Das umfangreiche Zahlenwerk dieser frühen Art einer Nährstoff-„Stoffstrom-Bilanz“ oder -„Hoftorbilanz“ für Niedersachsen ist das Eine, die ministeriellen Einführungsworte das Andere. Mit Formulierungen wie „Zehntaussende Hektar fehlen im Land“ in den Zeitungen werden trickreiche Zahlen-Interpretationen jenseits der Ziffern weitergegeben. Die Lehre aus der … Nitrat: gute & böse Fakes? weiterlesen

Nitratbericht 2016 erschienen – Ein Dokument der Irreführung

Der Nitratbericht der Bundesregierung ist noch ganz frisch. Vorbemerkung: Niemand kann den ganzen Nitratbericht 2016 in wenigen Stunden lesen, darum hat der Statistiker Georg Keckl als Ersteinschätzung nur schnell das das Kapitel „Nitrat im Grundwasser“ betrachten und bewerten können. Es gibt nun also offiziell ein neues Nitrat-Messnetz für das Grundwasser! Aber warum denn nun doch? … Nitratbericht 2016 erschienen – Ein Dokument der Irreführung weiterlesen

allerlei Gerüchte ums Nitrat

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist 13. Teil der kleinen Serie: 2.08 Mehr Öko-Hearsay zu Wasser & Nitrat „Stickstoff wird als Nitrat massiv ins Grundwasser geschwemmt, so dass inzwischen bei fünfzehn Prozent des Trinkwassers der Nitratanteil … allerlei Gerüchte ums Nitrat weiterlesen

Keine Korrelation zwischen Nitrat und Fleischproduktion

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist sechste Teil der kleinen Serie: 1.06 Wo ist die Korrelation zum Fleisch? „Die einzige Möglichkeit, dessen Herr zu werden, ist die Verminderung der Fleischproduktion.“ ZITAT FAZ (bzw Aussage des Interviewten Markus … Keine Korrelation zwischen Nitrat und Fleischproduktion weiterlesen

Die Grünen haben erhöhte Nitratwerte zu verantworten

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Dieses ist Teil 2 der Anmerkungen von Georg Keckl zur Berichterstattung in der FAZ. 1.02 Entscheidungen der Grünen kippten regional den Trend zu Wasserverbesserungen „So erkennen fast alle Beteiligten mittlerweile an, dass der auf Subventionen beruhende Boom von Biogasanlagen nicht nur zur … Die Grünen haben erhöhte Nitratwerte zu verantworten weiterlesen

Grüne geistige Brandstiftung? Teil 6

Grüne geistige Brandstiftung – oder wenn die moralische Feuerwehr zum Feuerteufel wird. Eine Analyse. Teil 6 – Nitrat: Gülleschwemme? Oder ist alles ganz anders, als es aussieht? Läuft die Internet-Kommunikation von Bündnis 90 / Die Grünen zur konventionellen Landwirtschaft auf geistige Brandstiftung hinaus? Seit mehreren Jahren verfolge ich intensiv bei Facebook, was bzw. wie die … Grüne geistige Brandstiftung? Teil 6 weiterlesen

Volksverdummung

Volksverdummung à la „Waldsterben“: Nitrate im Wasser Die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) meldete im September 2015: „Hohe Nitratwerte in Niedersachsens Grundwasser“1. Dazu wurde ein Bild der Rheinland-Pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken gezeigt, wie sie im Mainzer Landtag eine rot und grün eingefärbte Deutschlandkarte ins Plenum zeigte, auf der angeblich die „Grundwasserbelastung durch Nitrat grafisch darstellt“ sei … Volksverdummung weiterlesen

Anti-Fleischatlas-regional

Die Heinrich-Böll-Stiftung der Grünen und der BUND stellen zur Grünen Woche in Berlin einen „Fleischatlas regional“ vor. Besonders interessant dürfte die Antwort auf diese Frage sein: (aus der Pressemitteilung): „Wie viele Höfe „sterben“ jährlich in den einzelnen Bundesländern?“. Da könnte man nun weiter fragen: Wessen Politik hat die größten Industrialisierungswelle verursacht und zu einer Verdrängung … Anti-Fleischatlas-regional weiterlesen

Wie sind Stickstoff-Überschüsse zu bewerten?

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist fünfte Teil der kleinen Serie: 1.05 Überschüsse, die gar keine sind „Der Entwurf für die Düngeverordnung sieht vor, dass Landwirte 60 Kilogramm Stickstoff je Hektar und Jahr ausbringen dürfen. Laut … Wie sind Stickstoff-Überschüsse zu bewerten? weiterlesen

Keine willkürliche Macht den Kontrolleuren!

In der FAZ vom 1.Oktober 2015 erschienen acht Artikel über Landwirtschaft und Ernährung. Georg Keckl macht sich heute ein paar Gedanken zu den Berichten und Artikeln. Dieses ist nach einer kürzen Pause der vierte Teil der kleinen Serie: 1.04 Alle Macht der Theorie-Partei! „……die Länder zur Erstellung eines Nährstoffabgleichs zu ermächtigen. Erst damit können sie Daten über … Keine willkürliche Macht den Kontrolleuren! weiterlesen