Schlagwort-Archive: Rolf Nathaus

Jetzt ist die ZEIT

Landwirt, Tierarzt + Verbraucher im Diolog: Mit der Gegendarstellung in der ZEIT wird auch eine Homepage freigeschaltet. (Bild anklicken) (c) dafür-stehen-wir.de
Landwirt, Tierarzt + Verbraucher im Diolog: Mit der Gegendarstellung in der ZEIT wird auch eine Homepage freigeschaltet. (Bild anklicken) (c) dafür-stehen-wir.de

Es ist tatsächlich geschafft: Die Gegendarstellung ist nun in der Wochenzeitung die ZEIT erschienen. Gut 30000 € wurden von 1837 Landwirten, Tierärzten und den dazugehörigen Branchen gespendet. Eine ganz bewusst breit angelegte Solidaritätsaktion gegen die unsachliche Berichterstattung der ZEIT, die auch hier im Blog mehrfach thematisiert wurde.

Thomas Wengenroth (stallbesuch.de) hält die gedruckte ZEIT in den Händen
Thomas Wengenroth (stallbesuch.de) hält die gedruckte ZEIT in den Händen

Mit der heutigen wurde auch eine Homepage freigeschaltet: dafür-stehen-wir.de und die dazugehörige Facebookgruppe.

Man kann es erahnen: Diese Anzeige wird kein einmaliges Projekt bleiben. Bleibt zu hoffen, dass viele ZEIT-Leser sich längerfristig mit landwirtschaftlichen Themen unvoreingenommen beschäftigen. Ein Schritt ist gemacht und ich wette, dass hier noch weitere Schritte hinzukommen.

Zu guter Letzt hoffe ich, dass diese Anzeige nicht nur bei den Lesern der ZEIT „angekommen“ ist, sondern auch bei den Journalisten. Es wäre wirklich schön, wenn die Einsicht wächst, dass die Serie um „Die Rache aus dem Stall“ viele Schwächen hatte und es künftig gute Gründe gibt, die Meinung der Praktiker (Landwirte und Tierärzte) etwas ernster zu nehmen. Das wäre nämlich guter Journalismus, wie er traditionell bei der ZEIT vermutet wird. Marion Gräfin Dönhoff, ehemalige Chefredakteurin und Herausgeberin der ZEIT, hat ihren persönlichen Anspruch als Journalistin folgendermaßen formuliert:

etnommen von dafür-stehen-wir.de, (c) Lebendiges Museum online
entommen von dafür-stehen-wir.de, (c) Lebendiges Museum online

 

Es kommt die ZEIT …

… und zwar offiziell morgen (Donnerstag) und dann danach am 23. Dezember- einen Tag vor hl. Abend. Warum mich das freut? Weil dort nun tatsächlich eine von vielen tausend Landwirten und Tierärzten finanzierte Anzeige mit einer Gegendarstellung veröffentlicht wird.
Auch hier im Blog wurde um eine kleine Spende für diese einmalige Aktion gebeten.

Schokoladig wird es in der kommenden ZEIT Foto: Facebookauftritt der ZEIT
Schokoladig wird es in der kommenden ZEIT
Foto: Facebookauftritt der ZEIT

War der erste Teil der Serie #tödliche Keime noch der Aufmacher der Wochenzeitung, ist nun in den Vorankündigungen zum 4. Teil nichts mehr zu lesen. Ein Top-Thema ist die Schokolade.
Dennoch bin ich gespannt, welche Lösungen und Forderungen die Politik in Aussicht stellt: Die Grünen-Politiker werden die intensive Tierhaltung generell in Frage stellen und sich möglicherweise von den aktuellen Geschehnissen um das Tierhaltungsverbot für Adrianus Straathof, der Vogelgrippe H5N8 etc. bestärkt fühlen. Spannend wird sein, wie sich die CDU, SPD und FDP zu diesem komplexen Themenfeld äußern werden.

Jetzt heißt es warten- nächste Woche können wir alle die Anzeige bewundern. Bisher ist das Anzeigen-Layout noch geheim, sobald es öffentlich ist, wird es hier zu lesen sein!

Anmerkung: Ich bin anfangs fälschlicher Weise davon ausgegangen, dass bereits in dieser Woche die Gegendarstellung in Form einer ZEIT-Anzeige erscheint. Ich habe den Text entsprechend angepasst auf das korrekte Erscheinungsdatum.