Internationaler Tag der Landfrauen

Video-Portraits aus 10 Ländern

Heute ist der Internationale Tag der Landfrauen der Vereinten Nationen. Zu diesem Anlass hat Corteva Agriscience, der Agrarbereich von DowDuPont, eine Videoserie über Landwirtinnen weltweit produziert. Die kurzen Filme zeigen die sehr unterschiedliche Situation von Frauen in der Landwirtschaft in zehn Ländern.

Deutsche Landfrau aus Baden-Württemberg porträtiert

Ein Film wurde in Remseck-Neckarrems in Baden-Württemberg gedreht.  Im Fokus steht die 36-jährige Landwirtin Melanie Eppinger.

Die studierte Agrarwissenschaftlerin und Mutter von vier Kindern bewirtschaftet zusammen mit ihrer Familie einen Gemischtbetrieb. Mit viel Eigeninitiative und Kreativität hat sie dazu beigetragen, dass der Familienbetrieb für die Zukunft gut aufgestellt ist – auch wenn dies mitunter bedeutete, sich gegen Vorbehalte gegenüber Frauen in der Landwirtschaft durchzusetzen.

Neben Milchviehhaltung, Futterbau, Marktfruchtbau und Grünland hat sie mit Ideen und finanziellen Mitteln in die Direktvermarktung investiert, die mittlerweile zu einem wichtigen Standbein für den Betrieb geworden ist. (Facebookseite des Hofes)

Frauen sind stark- auf der ganzen Welt

Es ist wirklich sehr beeindruckend, wie die vorgestellten Frauen in den unterschiedlichsten Teilen der Welt sich für ihre Familie UND den Betrieb einbringen. Sie erzählen ihre Geschichte. Sehr beeindruckend.

Auch die weiteren Filme mit den Geschichten der Landfrauen aus den

sind empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*