Schlagwort-Archive: Katzenleicht

Artenschutz und Landwirtschaft – Katzenleicht!

Titelbild des Artenschutz-Reports 2015
Titelbild des Artenschutz-Reports 2015

Das Bundesamt für Naturschutz hat vor zwei Tagen einen Artenschutzbericht veröffentlicht. Und es überrascht nicht, dass die Landwirtschaft zu den zentralen Verursachern für den Rückgang der Artenvielfalt gezählt wird. Das ist einfach und dazu auch populär! Es gibt Applaus von den vielen Umweltministern und natürlich auch von den Naturschutzverbänden. Die Landwirtschaft ist ein sehr beliebter Prügelknabe, also warum sich um eine umfängliche Problemanalyse bemühen?

Sönke Hauschild vom Bauernverband Schleswig-Holstein hat ein Video dazu erstellt-  etwas polemisch, aber es soll nur mal vor Augen halten, dass das Thema Artenvielfalt durchaus komplex sein kann.

Er kommentiert sein Video:

Artenschutz ist Katzenleicht!
Das Bundesamt für Naturschutz hat einen Artenschutz-Report vorgestellt und festgestellt, dass es schlecht um unsere Tier- und Pflanzenwelt bestellt ist. Schuld ist an erster Stelle die Land- und Forstwirtschaft. Seltsam unpassend scheint es da, dass die Zahl der Vogelarten von Südwesten nach Nordosten zunimmt. Vor allem in Ostdeutschland gibt es trotz intensiver Landwirtschaft nicht nur deutlich mehr sondern auch mehr seltene Vogelarten.
In Ballungsräumen dagegen finden immer weniger Vogelarten einen Lebensraum. Dabei spielt die Hauskatze eine miese Rolle.