Schlagwort-Archive: Wildschwein

Afrikanische Schweinepest in West-Europa

Schweinepest bisher „nur“ in Osteuropa

Vorgestern Abend schockierte mich die Nachricht über den Ausbruch der Schweinepest in Belgien. Sorgenvolle Blicke richtete ich bisher immer in Richtung Osten, wo die Afrikanische Schweinepest (ASP) schon viele Jahre grassiert. Und nun also in Belgien? Jetzt ist die Tierseuche wirklich nah und die Sorgen um unsere Schweinebestände sind groß.

Was ist zu tun?

Was kann man also nun tun, damit wir diese (für den Menschen ungefährlichen) Viren nicht weiter verbreiten?
Die Facebookseite von „FragdenLandwirt“ gibt Antworten:

ASP – Afrikanische Schweinepest
(ASF = african swine fever)

Die Fakten:

Gestern wurden bei zwei Wildschweinen in Belgien afrikanische Schweinepest nachgewiesen.

ASP ist ein Tierseuche. Sie macht unsere Schweine furchtbar krank: sie bekommen hohes Fieber, fressen nicht mehr, zeigen Atemwegsprobleme und Bewegungsstörungen. Die meisten Schweine sterben nach kurzer Zeit.

Übertragen wird das Virus der ASP vornehmlich durch Blut, bluthaltige Flüssigkeiten und Gewebe.

ASP ist für den Menschen und für andere Tiere vollkommen ungefährlich!

Afrikanische Schweinepest, was ist zu tun?

Das könnt Ihr für die Sicherheit unserer Schweine tun:

Afrikanische Schweinepest in West-Europa weiterlesen

Problem Schwanzbeißen: 100 % gesund?

Warum Landwirte gegen Investigativrecherche & illegale Filmaufnahmen in Ställen einfach keine Chance haben

von Mirjam Lechner*, StallAktiv

Logo von StallAktivAls Spendenmotivations-Auslöser haben Furchterregungs-Kampagnen seit einiger Zeit Hochsaison. Fotos/Videos von teilweise wirklich schlimm verletzten/kranken Tieren – dramatisch im Halbdunkeln mit bedrohender Musik unterlegt führen zu Empörung, Unterschriftenaktionen und Fernsehdiskussionen: Und Denunziationen aller Tierhalter .

Das Traurige – auch wirklich gute Betriebe/Haltungen haben an sich keine Chance – weil es eine 100 %ige Gesundheit nicht gibt! Und bei nur 1 % kranker Tiere sich in einem 1000er Bestand dann 10 betroffene Tiere zeigen lassen – Jackpot!

Auch in meinen Fotos von alternativen Haltungen oder aus Tierschutzlabelställen in der Schweiz – kann ich euch sowas zeigen:

angefressener Schwanz aus Tierwohllabelstall
Aus einem Tierwohl-Labelstall in der Schweiz: Trotz Auslauf, eingestreuter Liegefläche mit Stroh und wirklich guter Betreuung vom Schweinegesundheitsdienst – gibt es Schweine die andere „anfressen“. Und ja das geht über Nacht!

Problem Schwanzbeißen: 100 % gesund? weiterlesen