Agrarblogger Bernhard Barkmann vor der Tür des Bullenstalles, die mit einem großen Regenbogen verziert ist

De Gülletied

Mein kleiner Sohn Elias (3) hat ein neues Lieblingsvideo, dass er sich gerne auch zehn mal hintereinander anschauen kann. Auch ich finde es ganz witzig.

Jetzt im Frühjahr zu Vegetationsbeginn ist der Nährstoffbedarf für die Pflanzen am höchsten und deshalb wird auch bis Mai der meiste Teil des flüssigen Wirtschaftsdüngers auf die Felder ausgebracht -möglichst ohne unnötige Stinkerei, die sich leider nicht ganz vermeiden lässt.

Bernhard Barkmann

Related Posts

Ausstiegsprämie – Lieber nicht!

Ausstiegsprämie – Lieber nicht!

BlogAgrar-Herbstinterviews – Die Dritte

BlogAgrar-Herbstinterviews – Die Dritte

Landwirtschaftsschutzgebiet

Landwirtschaftsschutzgebiet

Wie ticken Städter?

Wie ticken Städter?

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Neueste Kommentare

Schlagwörter

Archive

Neueste Beiträge

Kategorien

Unterseiten