Schlagwort-Archive: Studienkurs Niedersachsen

Junglandwirte besuchen Bistum Berlin wegen umstrittenem Radiowort

Nachricht der jungen Landwirte vom Studienkurs Niedersachsen:

Am 20.1.17 hat der Erzbischof von Berlin einen Radiobeitrag über die Tierhaltung veröffentlicht, der viele Landwirte tief getroffen hat. (s. Blogpost)
Anlässlich der Grünen Woche sind einige Fortbildungskurse von Junglandwirten in Berlin.

In einer spontanen Reaktion haben wir, der „Studienkurs Niedersachsen“ sowie Vertreter des „TOP- Kurs“ und des „Grundkurs Herrsching„, das Bistum besucht, um dem Bischof unsere Sicht des Themas darzustellen.

Der Bischof hatte leider keine Zeit. Der Redakteur des Erzbistums, Herr Joachim Opahle, sowie der persönliche Referent des Erzbischofs, Herr Alfons Schöps, haben sich allerdings viel Zeit genommen, um sich die Anliegen von uns Junglandwirten anzuhören und mit uns zu diskutieren.

junge Landwirte besuchten spontan das Erzbistum Berlin

Für die offene Diskussion und dafür, dass uns auch ohne vorherige Anmeldung kurzfristig dieses Treffen von den Verantwortlichen des Bistums ermöglicht wurde, wollen wir Junglandwirte uns noch einmal herzlich bedanken.

Auch wenn wir noch nicht zu einem gemeinsamen Konsens gelangt sind, war es für beide Seiten interessant und wir würden uns freuen den Dialog in Zukunft fortzuführen, denn nur so kann es zu einer nachhaltigen Entwicklung kommen.

Warum nimmt der Studienkurs Niedersachsen an der Demo „Wir machen euch satt“ teil?

Felix Müller

Johannes Ritz, Teilnehmer an dem diesjährigen Studienkurs in Niedersachsen, einer Weiterbildungseinrichtiung für junge Landwirte, hat mir die Beweggründe in einer Mail geschrieben, warum der Studienkurs an der „Wir machen Euch satt“-Kundgebung teilnehmen werden. Aus diesem Kreis wird übrigens auch Felix Müller in Berlin auf der Bühne stehen und eine kurze Ansprache halten.


Der Studienkurs Niedersachsen unterstützt
die Demo „Wir machen Euch satt“

Eine kurze Vorstellung.
Mein Name ist Johannes Ritz. Während meines Agrarstudiums in Osnabrück habe ich mit einigen Studienkollegen die Internetseite „Massentierhaltung aufgedeckt“ und den Verein „Tierhaltung – modern und transparent e.V.“ gegründet. Etwa ein Jahr war ich zweiter Vorsitzender in dem Verein und habe mich in diesem Feld stark engagiert. Während dieser Zeit habe ich vom Studienkurs Niedersachsen erfahren, an dem ich nun teilnehme und den ich hier kurz vorstellen möchte.

Was ist der Studienkurs Niedersachsen, was sind die Ziele?

Der Studienkurs ist eine Weiterbildung für junge Landwirte, die sich für die Landwirtschaft engagieren wollen. Er dient als Vorbereitung auf die Herausforderungen der Öffentlichkeitsarbeit und des (Ehren-)amtes. Es ist eine intensive Weiterbildung mit einem breiten Themenspektrum: Von Politik auf allen Ebenen, Geschichte und Kultur über Verbands- und Lobbyarbeit bis hin zu Persönlichkeitsbildung, Medien- und Rhetoriktraining.

Wer sind die Teilnehmer?

Die Teilnehmer des Kurses haben sich oft bereits ehrenamtlich engagiert, betreiben Öffentlichkeitsarbeit oder haben so etwas in Zukunft vor. Sie kommen aus allen Teilen Niedersachsens und z.T. auch aus anderen Bundesländern. Die Teilnehmer sind immer „bunt zusammen gewürfelt“, sodass möglichst viele unterschiedliche Charaktere, mit entsprechend verschiedenen Lebenswegen und Hintergründen gemischt werden. Durch diese Vielfältigkeit unter den Teilnehmern entstehen immer wieder interessante Gespräche und Diskussionen. Warum nimmt der Studienkurs Niedersachsen an der Demo „Wir machen euch satt“ teil? weiterlesen