Schlagwort-Archive: Tanja Busse

Gute Arbeit in der Landwirtschaft

Wenn über Landwirtschaft diskutiert wird, dann wird meistens auch über das weite Thema „Tierwohl“ gesprochen. Wie geht es aber den Menschen- also den Bauern, den Angestellten und Erntehelfern auf den Höfen?

Diese Frage wird im Schleswig-Holsteinischen Itzehoe mit Gewerkschaftlern, Bauernvertretern und der Politik unter der Moderation von der Journalistin & Autorin Tanja Busse debattiert.

Die meisten Bauernhöfe in Deutschland werden als sogenannter Familienbetrieb geführt. Dort ist die selbstverständliche Selbstausbeutung weit verbreitet. Da kontrolliert die Oma zu spät-abendlichen Stunden noch eine Geburt im Stall, der Opa pflegt die Hecken und Böschungen, macht größere & kleinere Reparaturen Gute Arbeit in der Landwirtschaft weiterlesen

Dialog: „Wir haben es satt“-Kongress

In Berlin angekommen, aber noch unrasiert
In Berlin angekommen, aber noch unrasiert

Bin gerade in Berlin angekommen und bereite mich noch ein wenig auf den morgigen Tag vor. Denn ich bin nicht zu Erholungszwecken in Berlin. Ich habe die Ehre, morgen an einem agrarpolitischen Talk im Rahmen des „Wir haben es satt“-Kongresses teilzunehmen. Ich werde die Bewegung „Wir machen Euch satt“ hoffentlich gut vertreten.

whes_kongress_2016Ab kurz nach zehn werde ich dann mit Dr. Anton Hofreiter (Bündnis90/Die Grünen), Dr. Kirsten Tackmann (Linke), Dr. Karin Thissen (SPD), Kees de Vries (CDU) und Jochen Fritz (Wir haben es satt!) unter der moderatorischen Leitung von Frau Dr. Tanja Busse („Die Wegwerfkuh“) über verschiedene agrarpolitische Themen diskutieren.

whes_kongress_planWenn ihr noch Fragen und Anregungen für mich habt, könnt ihr sie gerne in der Kommentarzeile hinterlassen.

Drückt mir die Daumen! Bis morgen, dann werde ich mich zurückmelden!

Ob es einen Live-Stream gibt, kann ich nicht sagen. Wer zuerst einen Link kennt, der postet ihn bitte für alle hier im Blog- 😉

Bauer Willi bei Günter Jauch

Programmtipp für den heutigen Abend:

cropped-Header-mit-Schrift-600px
21:45 Uhr im Ersten (ARD)
Günter Jauch
mit u.a. Bauer Willi (Link)

Der Bauer Willi startete seine fulminanten Blogger-Karriere bei fragdenlandwirt.de, ein ebenfalls noch junges Projekt zur Verbraucheraufklärung, das von vielen praktizierenden Landwirten getragen wird.
Bauer Willi sucht den Dialog mit dem Verbraucher, den er gerne auch direkt und emotional anspricht.

Seinen Durchbruch hatte er mit „Lieber Verbraucher„, dessen Zugriffszahlen extrem groß waren. Auch die Diskussion wurde von vielen Verbrauchern und auch Landwirten anschließend leidenschaftlich geführt.

Der wohl meist zitierte Satz ist dabei

„Du, lieber Verbraucher, willst doch nur noch eines: billig. Und dann auch noch Ansprüche stellen!“

Ich freue mich auf den heutigen Abend und wünsche unserem Willi eine sachlich faire Diskussion, in dem die Anliegen der Landwirtschaft in ihrer gesamten Breite deutlich werden!

Wer es verpasst hat, hat neben der Mediathek noch folgende Sendetermine zur Verfügung:

Mo,11.5.2015 | 03:50 Uhr Das Erste
Mo, 11.5.2015 | 9:45 Uhr Phoenix
Mo, 11.5.2015 | 20:15 Uhr tagesschau24
Di, 12.5.2015 | 0:55 Uhr NDR
Di, 12.5.2015 | 2:40 Uhr MDR

Für diejenigen, die sich aktiv einbringen wollen in die Diskussion ein Link, wo bereits jetzt aktiv und rege diskutiert wird:

http://daserste.ndr.de/guentherjauch/forum/Forum-Die-Wut-der-Bauern-sind-unsere-Lebensmittel-zu-billig,forumwutbauern100.html