Mais im Dürrejahr 2018

Erntebeginn beim Mais so früh wie nie Morgen startet bei uns im Betrieb die Maisernte. Wir werden ca. 20 Hektar Mais häckseln und einsilieren. Dieser Mais dient als Futtergrundlage für unsere Mastbullen. Der 21. August ist für uns der früheste Häckseltermin aller Zeiten. Strip-Till-Verfahren auf einer Fläche getestet Wir werden hauptsächlich den schlechten und mittelprächtigen…

Continue Reading

Alternative zum Glyphosat: Maisanbau

Ich habe am Wochenende bereits über mögliche Alternativen zu Glyphosat berichtet. Kleingärtner werden demnach vermehrt auf thermische Verfahren ausweichen, sollte der Wirkstoff Glyphosat endgültig seine Zulassung verlieren. (–> Abflämmen?) Auch ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich mit meinem kleinen, emsländischen Hof auf ein Verbot reagieren würde: Dazu möchte ich zunächst beschreiben, wie unser Ackerbau bisher betrieben…

Continue Reading

Ich habe keine Lust mehr!

von Roland Schulze Lefert Ich habe keine Lust mehr, … … mir von der Bundesumweltministerin und vielen ihrer Länderkollegen erklären zu lassen, dass wir Landwirte durch den Maisanbau die Flutkatastrophen der letzten Tage begünstigt hätten, während jeden Tag Hektar um Hektar Grün- und Ackerland durch Häuser und Straßen versiegelt wird. Ich habe keine Lust mehr,…

Continue Reading

sehr gute Erträge bei Silomaisernte

Wie schon im Beitrag „Erntedank“ prognostiziert, sind die Erträge beim Mais auch wirklich gut. Ende letzter Woche haben wir mit Hilfe des Lohnunternehmens Schütte&Wulkotte aus Emsbüren-Gleesen unseren Silomais gehäckselt. 17,5 ha reichten aus, um das Fahrsilo zu füllen- in weniger guten Jahren waren dazu schon mal weit mehr als 20 ha nötig. Von den Erntearbeten…

Continue Reading