Agrarblogger Bernhard Barkmann vor der Tür des Bullenstalles, die mit einem großen Regenbogen verziert ist

ARIWA reagiert auf Bauernkindermobbing

Die Tierrechtsorganisation Animal Rights Wartch (ARIWA) wirft Agrarverbänden die Instrumentalisierung des Mobbings an Bauernkinder vor. Doch nicht nur Sönke Hauschild (bauern.sh) fragt sich daraufhin:

Wer mißbraucht hier wen?

Screenshot von der Facebookseite des Bauernverbandes Schleswig-Holstein
Screenshot von bauern.sh

Der Tierrechtsverein ARIWA meint, Landwirte würden ihre Kinder instrumentalisieren, indem sie das Thema Mobbing nach vorne spielen. Das lassen wir nicht auf uns sitzen! Was ARIWA hier macht, ist nur eine subtilere Form des Mobbing, mehr nicht.

Unsere Kinder sind keine Machtmittel oder irgend etwas in diese Richtung! Auch nicht für diesen Verein, der in unsere Ställe einsteigen lässt.

Wer der Meinung von ARIWA ist, sollte sich folgenden Film zu Gemüte führen:

Bernhard Barkmann

Landwirt und Blogger aus dem Emsland

Related Posts

Live-Talk zum Thema Agrarmärkte

Live-Talk zum Thema Agrarmärkte

Tierwohl, Tierwohl, Tierwohl

Tierwohl, Tierwohl, Tierwohl

Agrarblogger- gekauft und ferngelenkt?

Agrarblogger- gekauft und ferngelenkt?

Wer will heute noch Bauer werden? Ein Nachtrag!

Wer will heute noch Bauer werden? Ein Nachtrag!

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 71 anderen Abonnenten an

Neueste Kommentare

Schlagwörter

Archive

Neueste Beiträge

Kategorien

Unterseiten

Wir weisen darauf hin, dass wir Google-Analytics verwenden.