Agrarblogger Bernhard Barkmann vor der Tür des Bullenstalles, die mit einem großen Regenbogen verziert ist

Regio Day macht mit beim Tag der Regionen

Aktiv werden für die Wertschätzung von heimischen Lebensmitteln: Das ist die Idee, die hinter dem ersten Regio Day, der am Samstag, 1. Oktober 2016 stattfindet, steht. Aufmerksam machen auf die vielen Vorteile regionaler Produkte und regionaler Wirtschaftskreisläufe sowie motivieren für einen bewussten Konsum: Das ist das Ziel des bundesweiten Tag der Regionen, der rund um den Erntedanksonntag in vielen Regionen gefeiert wird.

regio-dayAnfang 2015 veröffentlichte Willi Kremer-Schillings alias „Bauer Willi“ einen Wutbrief an Verbraucherinnen und Verbraucher, in dem er ihr Einkaufsverhalten und die unsägliche Billigmentalität anklagt. In rasantem Tempo verbreitet sich diese Meldung vor allem in den Sozialen Medien. Diese Resonanz und der viel gelesene und dialogorientierte Blog www.bauerwilli.com mit der entsprechenden Facebook-Seite veranlasste die Verantwortlichen, das Projekt „Regio Day“ zu starten. Einen Tag an dem Bauern und Bäuerinnen, verarbeitende Betriebe und der Handel Gäste einladen, über Ihre Arbeit informieren und Landwirtschaft zum Anfassen vom Feld bis auf den Teller bieten.

Tag-der-RegionenDer Tag der Regionen schafft jährlich seit 1999 eine deutschlandweite Plattform, auf der sich Landwirte, Handwerker, Vereine, Initiativen, Verbände, Betriebe und viele andere regional Engagierte vernetzen können. Die vielen Tausend Akteure vor Ort präsentieren Nahversorgungskonzepte, organisieren Betriebsführungen, Regional- und Umweltmärkte, Exkursionen, regionale Kochevents, Landkreisfeste und vieles mehr. Nicht selten kommt es vor, dass alle Betriebe und Vereine eines Ortes in die Planungen eingebunden sind. Sie nutzen den Tag der Regionen, um sich zu präsentieren und die Entwicklung ihrer Region aktiv zu fördern.

Gleich war klar, dass die beiden Aktionstage fast identische Zielsetzungen haben und dass das Regio-Day-Team beim Tag der Regionen mitmachen will. „Der Tag der Regionen mit seinen ausgeprägten Netzwerken vor Ort, seinem breitem Aktionsbündnis, den Mitgliedern der Regionalbewegung und seinem langjährigen Erfahrungsschatz und die junge Initiative Regio Day mit der hervorragenden Präsenz in den Sozialen Medien und dem Elan neuer Mitstreiter mit neuen Ideen ergänzen sich hervorragend“, so Willi Kremer-Schillings. „Gemeinsam können wir noch mehr für die einen guten Dialog zwischen Bauern und Verbrauchern, für eine Sicherung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum, für Klimaschutz durch kurze Wege und für Biodiversität durch umweltschonende Wirtschaftsweisen erreichen“, so Gisela Endt, eine der beiden Bundeskoordinatorinnen zum Tag der Regionen.

Die einfache Botschaft, die die Veranstaltungen am Tag der Regionen und am Regio Day vermitteln wollen lautet: Heimische Produkte sind gut für die Umwelt, die Region, für die Erzeuger, die Verarbeiter, den Handel und natürlich auch diejenigen, die die regionalen Produkte verzehren.

Der Regio Day wird als Veranstalter beim Tag der Regionen registriert. Aktionen zum Tag der Regionen finden statt im Zeitraum 23. September bis 9. Oktober 2016. Mehr unter www.tag-der-regionen.de und www.regioday.com.

Bernhard Barkmann

Related Posts

Live-Talk zum Thema Agrarmärkte

Live-Talk zum Thema Agrarmärkte

Wenn die Psyche nicht mehr mitmacht

Wenn die Psyche nicht mehr mitmacht

Tierwohl, Tierwohl, Tierwohl

Tierwohl, Tierwohl, Tierwohl

Agrarblogger- gekauft und ferngelenkt?

Agrarblogger- gekauft und ferngelenkt?

2 Comments

  1. Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Das ist eine super Sache. Ich finde es toll, dass es solche Initiativen gibt. Regionale Produkte sollten wieder viel populärer werden.
    Beste Grüße,
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 71 anderen Abonnenten an

Neueste Kommentare

Schlagwörter

Archive

Neueste Beiträge

Kategorien

Unterseiten

Wir weisen darauf hin, dass wir Google-Analytics verwenden.