Cem Özdemir wird Landwirtschaftsminister

Das ist eine faustdicke Überraschung!

Der grüne Cem Özdemir wird Landwirtschaftsminister in der Ampelkoalition aus SPD, Grüne & FDP. Bisher ist der Vegetarier aus Baden-Württemberg nicht als Agrarexperte aufgefallen. Im Jahr 2013 behauptete Özdemir in einem Interview mit dem ZDF-Morgenmagazin sogar, dass den Schweinen der Rüssel abgeschnitten würde.

Ich hoffe, er ist Politprofi genug, um seine Amtsgeschäfte gut und unvoreingenommen auch im Sinne der Bauernfamilien zu führen.

Es hätte auch Anton Hofeiter werden können

Ich sehe die Besetzung mit Cem Özdemir als Landwirtschaftsminister gelassen bis positiv. Ich glaube, er wird dem Realo-Lager zugerechnet. Im Gegensatz zum ursprünglich hochgehandelten Anton Hofreiter, traue ich Özdemir einen weniger ideologisch vorgeprägten Politikstil zu. Und das sehe ich als positives Omen.

Ich hoffe, dass Cem Özdemir von Anfang an den Dialog mit der Praxis sucht. Nicht nur mit Biobetrieben, sondern wirklich mit allen!

Öffentlichkeitsarbeit noch wichtiger!

Sicher ist, dass die Kommunikation aus der Landwirtschaft heraus eine zunehmend wichtige Rolle einnehmen wird! Die unzähligen Zielkonflikte bzw. Dilemmata müssen glasklar herausgestellt werden!


Kommentar zum Koalitionsvertrag von Gerhard Langreiter: Rot-Grün-Gelb

Özdemir soll Landwirtschaftsminister werden: Tagesschau

Das Interview im MOMA in voller Länge: ZDF MOMA 6.8.13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.