Landwirtschaft ist bunt – nicht braun

Seit der gemeinsamen Erklärung verschiedener Personen aus der „landwirtschaftlichen Szene“ im Rahmen der schwarzen Landvolkfahne bei „Eine Frage der Haltung“ beschäftigt mich das Thema, wie wir mit dieser Thematik umgehen sollen. Eins ist klar: Landwirte wählen nicht mehr, tendenziell eher weniger AfD als der Rest der Bevölkerung, wie die letzte Bundestagswahl gezeigt hat: Eins ist…

Continue Reading

BlogAgrar-Sommerinterviews – Die Zweite

mit Artur Auernhammer, Mitglied des Deutschen Bundestages, CSU In einigen Wochen findet die Bundestagwahl statt und derzeit begegnet einem überall in Deutschland der Wahlkampf. Dazu gehören auch immer die üblichen Sommerinterviews, die dieses Jahr natürlich auch von den Wahlen geprägt sind. Ich will hier in einer kleinen Serie Personen aus dem landwirtschaftlichen Bereich interviewen und…

Continue Reading

Wie ticken Städter?

Wer mich daheim unter der Arbeitszeit besucht, wird mich mit ziemlicher Sicherheit mit Stöpsel im Ohr auffinden und hiermit möchte ich mich gleich mal bei allen entschuldigen, die ich nicht gehört habe, wenn sie nach mir gerufen haben. Denn ich gebe es hiermit zu: Ich bin Podcast-Junkie. Nachdem ich eigentlich lange Zeit Radiobeiträge, zum Beispiel…

Continue Reading

Wenn die Psyche nicht mehr mitmacht

Seit längerer Zeit trage ich dieses Thema mit mir herum: Psychische Erkrankungen in der Landwirtschaft. Ausgangspunkt war ein Video, wo sich ein Bauer in sehr extremer Ausdrucksweise und den Tränen nahe über Politik und Gesellschaft beschwert hat. Laut seinen Aussagen, stand er mit seinem Betrieb mit dem Rücken zur Wand. Mein erster Eindruck war: Der…

Continue Reading

Früher war alles besser?

In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich in den sozialen Medien und im „realen“ Leben mit LandwirtInnen unterhalten und es kam immer wieder die Feststellung, dass es unser Berufsstand in der heutigen Zeit nicht leicht hat und darum zu überlegen ist, ob man sich das noch länger antun soll. Die ganze Protestbewegung um…

Continue Reading

Quo Vadis Landwirtschaft

Markus Söder, bayerischer Ministerpräsident, arbeitet anscheinend schon an seinem deutschlandweitem Profil als Kanzlerkandidat und hat dafür die Landwirtschaft ausgewählt. In einer Videobotschaft zur Fleischerzeugung stellt er dar, was sich in Deutschland verändern muss und dass Bayern hier ein gutes Beispiel für den Rest Deutschlands ist. Doch ist das wirklich so? Dirk Andresen, Sprecher von LandSchafftVerbindung,…

Continue Reading

Einblicke in „Ethik für die Landwirtschaft“

Seit Tagen wird wieder, aufgrund der Bundesratsentscheidung zum Kastenstand, intensiv über die Haltungsbedingungen von Zuchtsauen diskutiert. Vor gut zwei Wochen hat sich der Deutsche Ethikrat zur Nutztierhaltung in Deutschland geäußert. Wie es der Zufall will, gab es ein paar Wochen vorher hier auf BlogAgrar ein Interview mit Christian Dürnberger zu seinem neuen Buch „Ethik für…

Continue Reading

NGOpoly

von Sönke Hauschild Meinungsmonopoly Lasst uns das weltbekannte NGO-Spiel spielen: Meinungsmonopoly. Ach, wir spielen bereits? Haben wir Bauern gar nicht gemerkt! Aber tatsächlich: Die Straßen sind verteilt: Mühlenweg, Bäckergasse, Jägerweg, Fischereigang oder die Bauernhöfe sind unsere. Leider ist die Miete sehr niedrig. Denn auch wenn jeder bei uns wohnen will, so will doch niemand zahlen….

Continue Reading

Märchenzeit: Ist die Grüne Sarah Wiener eine Agrarindustrielle?

Es geht weiter mit den fünf Märchen der Sarah Wiener. Nachdem die Bloggerin und Bio-Bäuerin Birgit Medlitsch in Märchen Nummer 1 Behauptungen der Starköchin zu Agrarsubventionen zerpflückt hat, nimmt sie in Nummer 2 ihrer Märchenerzählungen die Eigentumsverhältnisse von Gut Kerkow unter die Lupe. Sarah Wiener hatte den 800 Hektar großen, in der Uckermark gelegenen Biobetrieb…

Continue Reading