Eieiei. Schafft die Massentierhaltung ab, und alles wird gut!

Fipronil und kein Ende. Auch Jost Maurin von der taz hat sich geäußert. Sein Essay „Ei. Ei. Eieieieiei“ vom 11. August lässt sich auf einen kurzen Nenner bringen: Die industrielle Massentierhaltung ist besonders anfällig für illegale Praktiken. Seine Schlussfolgerung Für den Hühnerhof gilt – von Ausnahmen abgesehen: Klein ist fein. ist: schlicht und ergreifend. Oder…

Continue Reading

realer Irrsinn: vegane Eierlöffel

Heute zu Ostern möchte ich Euch auf ein Fundstück aus der wundersamen veganen Produktwelt hinweisen: vegane Eierlöffel. “Vegan” scheint einfach hip zu sein, ist bei vielen eine positiv besetzte Marke, die Teile der Bevölkerung zum Kauf anregen- ohne auch nur einmal nachzudenken. Aber vielleicht ist es ja mit diesen Löffeln ähnlich wie bei den schwäbischen…

Continue Reading

Bilder können täuschen

Es gibt sehr viele (nächtliche) Stalleinbruchvideos, die von Tierrechtsorganisationen erstellt worden sind und gerne auch von verschiedenen Medien gesendet und verbreitet werden. In jedem dieser Videos soll suggeriert werden, dass die gezeigten Missstände die Bedingungen im gesamten Stall, dem gesamten Betrieb und gerne auch in der gesamten Branche vorherrschen. Ich habe jetzt ein Video von der…

Continue Reading

Angst vorm Wolf und Glyphosat

Vorgestern ist bekanntlich ein “Problem-Wolf” erlegt worden. Ich bin nun über einen Artikel der Hessische/Niedersächsische Allgemeinen (HNA) zum Thema Wolf gestolpert. Immer mehr habe ich das Gefühl, dass wir in einem Land der Bekloppten und Bescheuerten leben. Vielleicht sollte man mal am Beispiel Wolf (hier wird immer beschwichtigt) die Begriffe Gefahr und Risiko erklären und das dann…

Continue Reading

Wie groß ist die Schnittmenge von Grünen und rechten Parteien?

Die Frage stelle ich mir gerade, als ich zuerst auf folgende Einladung stieß:  Da war doch mal was, oder? Genau, wer im Geschichtsunterricht aufgepasst hat, wird bemerkt haben, dass “Stadt und Land – Hand in Hand” zu Nazizeiten ein Motto für das zu Propagandazwecken missbrauchte Reichserntedankfest war. Diese Propaganda war für die Vorbereitung des Krieges von zentraler Bedeutung.

Continue Reading

Der NABU und das böse Glyphosat

Nein- ich erzähle hier kein Märchen. Die folgende Geschichte ist zwar durch und durch unlogisch, aber tatsächlich wahr. Dem Waldbesitzer und Holzkaufmann Ralph Lorenz (*) aus dem Rhein-Sieg-Kreis fiel diese Unlogik auf und schreibt auf Facebook: Der NABU und seine Logik: Glyphosate in der Landwirtschaft sind schlecht. Roundup ist ein ‪#‎Glyphosat‬ und wenn das der…

Continue Reading

Lebensmittelskandal in Russland

Auf einen wirklich ekligen Hygieneskandal machte mich die landwirtschaftliche Fachzeitschrift top agrar aufmerksam. Redakteur Alfons Deter schreibt in der Online-Ausgabe: Ein Hygiene-Skandal erregt derzeit weltweit Ekel: Auf Fotos ist zu sehen, wie offenbar betrunkene Angestellte einer russischen Käsefabrik in Milch baden. Da sie ihren Badeausflug anschließend in soziale Netzwerke einstellten und sich damit brüsteten, dass die…

Continue Reading

Problemlösung

Deutsch scheinen gute Problemlöser zu sein. Aber ist das wirklich so? Manchmal wünschte ich mir schon konsequenteres Voranschreiten, aber in einer Demokratie geht es vielleicht auch nicht viel schneller und besser? Und wie müsste sich die Agrarbranche einordnen?

Continue Reading