Glyphosat: Europa, quo vadis?

Warum die Entscheidungsfindung ums Glyphosat ein Trauerspiel für die Glaubwürdigkeit der europäischen Institutionen ist Die EU, das europäische Parlament, die EU-Kommission ringt um eine weitere Zulassung des umstrittenen und symbolpolitischen Wirkstoffes Glyphosat. Susanne Günther hat auf ihrem Blog einen Kommentar veröffentlicht, der ziemlich genau auch meine Gedanken zusammenfasst. ein Kommentar von Susanne Günther Das Europäische … Glyphosat: Europa, quo vadis? weiterlesen

Alternative zum Glyphosat: Maisanbau

Ich habe am Wochenende bereits über mögliche Alternativen zu Glyphosat berichtet. Kleingärtner werden demnach vermehrt auf thermische Verfahren ausweichen, sollte der Wirkstoff Glyphosat endgültig seine Zulassung verlieren. (–> Abflämmen?) Auch ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich mit meinem kleinen, emsländischen Hof auf ein Verbot reagieren würde: Dazu möchte ich zunächst beschreiben, wie unser Ackerbau bisher betrieben … Alternative zum Glyphosat: Maisanbau weiterlesen

Alternative zum Glyphosat: Abflämmen

Wenn die Politik etwas verbieten möchte, sollten auch die Folgen berücksichtigt werden. Speziell Kleingärtnern wird die thermische Variante nahe gelegt. Sie sollen also das ungeliebte Unkraut abflämmen. Das kann aber böse Folgen haben, wie Susanne Günther (schillipaeppa.net) recherchiert hat: Susanne Günther listet eine Vielzahl solcher Zeitungsberichte aus ganz Deutschland auf, in denen die Flammen auf Häuser übergetreten … Alternative zum Glyphosat: Abflämmen weiterlesen

Politik muss Nein zu Glyphosat sagen?

In einem aktuellen Kommentar fordert Claudia Plaß von NDRinfo ein NEIN zu Glyphosat. Meine Antwort stelle ich hier mit einigen Zusatzinformationen online: Sehr geehrte Frau Plaß, Sie fordern in Ihrem Kommentar eine schonende Bodenbearbeitung. Vielleicht sollten Sie wissen, dass die konservierende Bodenbearbeitung ohne Unkrautregulierung per Glyphosat nur schwer umzusetzen ist. Das Gegenteil wird mit einem … Politik muss Nein zu Glyphosat sagen? weiterlesen

Angst vorm Wolf und Glyphosat

Vorgestern ist bekanntlich ein „Problem-Wolf“ erlegt worden. Ich bin nun über einen Artikel der Hessische/Niedersächsische Allgemeinen (HNA) zum Thema Wolf gestolpert. Immer mehr habe ich das Gefühl, dass wir in einem Land der Bekloppten und Bescheuerten leben. Vielleicht sollte man mal am Beispiel Wolf (hier wird immer beschwichtigt) die Begriffe Gefahr und Risiko erklären und das dann … Angst vorm Wolf und Glyphosat weiterlesen

Glyphosat-Bier-Challenge

Der Skandal um Glyphosat in deutschem Bier erschüttert das Land. Bloggerkollege Olaf Henke (landblogger.de) ist todesmutig und startete eine neue Challenge bei Facebook und hat mich nominiert: Hier meine Challenge: Nominiert habe ich übrigens Hendrik Hanekamp, Susanne Günther und Werner Modes, deren Rolle hier im Blog durch ein Klick auf die jeweiligen Namen erforscht werden … Glyphosat-Bier-Challenge weiterlesen

EFSA: Glyphosat ist sicher

Zur lang erwarteten abschließenden Bewertung über den Herbizidwirkstoff Glyphosat hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die Arbeitsgemeinschaft Glyphosat (*) folgende Pressemitteilung herausgegeben: PRESSEMITTEILUNG EFSA bestätigt frühere Sicherheitsbewertungen von Glyphosat Frankfurt, 12. November – Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die früheren Sicherheitsbewertungen des Pflanzenschutzmittelwirkstoffes Glyphosat erneut bestätigt. Die Behörde kommt zu dem … EFSA: Glyphosat ist sicher weiterlesen

Der NABU und das böse Glyphosat

Nein- ich erzähle hier kein Märchen. Die folgende Geschichte ist zwar durch und durch unlogisch, aber tatsächlich wahr. Dem Waldbesitzer und Holzkaufmann Ralph Lorenz (*) aus dem Rhein-Sieg-Kreis fiel diese Unlogik auf und schreibt auf Facebook: Der NABU und seine Logik: Glyphosate in der Landwirtschaft sind schlecht. Roundup ist ein ‪#‎Glyphosat‬ und wenn das der … Der NABU und das böse Glyphosat weiterlesen

Reblog: Glyphosatdurstige Säuglinge gesucht!

Dieser Artikel stammt von Blogger Olaf Henke (LANDBLoGGER): Der aktuelle Medienhype um angebliche Glyphosatfunde in der Muttermilch US-amerikanischer Mütter zeigt ein weiteres Mal, wie leicht man sich einen Skandal zusammenkonstruieren kann und wie leichtgläubig und unkritisch unsere Medien derartige Themen wie ein Schwamm aufsaugen. Thilo Spahl vom The European hat sich in diesem Artikel genau … Reblog: Glyphosatdurstige Säuglinge gesucht! weiterlesen