Wenn mit dem Bauerntum das Wissen um die Landwirtschaft verschwindet

Am 18.10. 2018 veröffentlichte das SZ-Magazin (Süddeutsche Zeitung) in dem Beitrag »Mit Milch verbinden wir keine Schmerzen, keine Schlachtung« ein Interview mit der Fotografin Manuela Braunmüller. Diese hatte in einer Fotoreportage den Weg der Milch von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet. Auf die abschließende Frage, ob sich etwas an Ihrem eigenen…

Continue Reading

fremdbestimmte Landwirtschaft

Kommentar zu der Meldung „Niedersachsen will Gewässerrandstreifen und Vorkaufsrecht“ bei top agrar: Bei diesen Gesetzesvorlagen muss ich immer wieder an eine Begebenheit denken, die ich kurz nach der Wiedervereinigung erlebt habe. Wir haben bei der Besichtigung eines Betriebes in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Geschäftsführer lange geredet und dabei machte er folgende Aussagen: „Ihr im Westen perfektioniert…

Continue Reading

Wir brauchen die Andienpflicht

Was ist los beim Bundeskartellamt? Die UNESCO hat die „Idee und Praxis der Genossenschaft“ auf die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen, da droht diesem Geschäftsmodell ein “Unwetter“ in Form des Sachstandberichts zu genossenschaftlichen Milchlieferbedingungen durch das Bundeskartellamt. Dieses Amt hat offenbar die Bedeutung und den Inhalt einer Genossenschaft gar nicht verstanden. Durch seine Thesen zum…

Continue Reading

Staatsreform?

Seit etwa zwei Jahren nimmt der Druck auf die Landwirtschaft merklich zu und dies nicht nur von privaten Organisationen (“Nicht – Regierungsorganisationen“ wie Peta, Nabu und BUND usw.), die mit einem ideologischen Hintergrund argumentieren, sondern neuerdings auch von vielen Regierungsteilen. Der Wahlkampf nimmt merklich Fahrt auf. Das Thema Landwirtschaft wird hierbei zur ideologischen “Spielwiese“ quer…

Continue Reading

Mengensteuerung ist nicht Alles

“Die Rente ist sicher!“ so lautete vor 30 Jahren der legendäre Spruch vom damaligen Minister Nobert Blüm. Wir, alle, wissen, dass dies nicht zutrifft. Seitdem versucht jede Regierung dieses heikle und unliebsame Thema so gut es geht zu umschiffen. Mal gibt es Rentenerhöhungen aus Steuergeldern, dann die Riesterente usw. – alles in Wirklichkeit nur halbe…

Continue Reading

Landwirte sind Unternehmer?

Unternehmer sind Inhaber von Firmen, die im Rahmen der ihnen vorgegeben Möglichkeiten ihr Eigenkapital vermehren und eine hohe Rendite erzielen wollen. Beim Ausbleiben der Entlohnung der Arbeit und des Kapitals verkauft oder schließt der Unternehmer seine Firma, weil dies sein Gewinnstreben erfordert. Die Bindung zur Firma wird über seinen Vermögenszuwachs formuliert. Ein Unternehmer wechselt oftmals…

Continue Reading

„Wenn wir die Gänse nicht vertreiben, vertreiben die Gänse uns!“

Endlich hat die Landesregierung von Niedersachsen eingestanden, dass sie verantwortlich ist für die Schäden, die Wildgänse jedes Jahr in zunehmendem Maße verursachen, obwohl die Zuständigkeiten lange bekannt waren. Ein erster Schritt wurde jedenfalls bei einem Gespräch zwischen hiesigen Landwirten, der Generaldirektion Umwelt und der Staatssekretärin im Niedersächsischen Umweltministerium, Frau Kottwitz, in Brüssel getan. In den…

Continue Reading

Frohes neues Jahr!

LaiBi (Landwirtschaft im Bild) legte eine Serie auf mit Wünschen verschiedener Landwirte zum Jahreswechsel auf. Heute zum Neujahrstag ist folgendes Bild zu sehen: Hier die weiteren Bilder zu der erfolgreichen Serie: Danke an LaiBi! Dafür, dass es diese tolle Seite gibt und natürlich dafür, dass ich einige Bilder hier im Blog präsentieren darf. LaiBi gibt…

Continue Reading

Amos Venema* zur Demo in Hannover

Am 18. September findet in Hannover eine Demonstration der Landwirte in Niedersachsen statt. Und das ist auch gut so! Der Berufsverband und seine Mitglieder wollen ihren Unmut über die jetzige politische und finanzielle Situation zum Ausdruck bringen! Ja, wir Landwirte brauchen Öffentlichkeit! Ja, wir Landwirte haben das Recht wie alle anderen Berufsgruppen auch zu demonstrieren!…

Continue Reading