Krieg in der Ukraine

Sorge vor Weltkrieg Wie wahrscheinlich die allermeisten Europäer mache ich mir heute große Sorgen um die Zukunft. Da ist die mittlerweile realistische Sorge, dass die Gewaltspirale sich weiterdreht und wir in einem Weltkrieg hineingezogen werden könnten. Die Konsequenzen wären wirklich katastrophal, das möchte ich hier gar nicht weiter ausmalen… Sorge vor Versorgungssicherheit Und auch wenn…

Continue Reading

Luftschlösser

Gedanken zum Agrarkongress der Umweltministeriums Zum wiederholten Mal bin ich beim Agrarkongress des Umweltministeriums dabei gewesen. Heute leider wieder nur virtuell.Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie Ministerin Hendricks im Rahmen der ersten Ausgaben des Agrarkongresses im Jahr 2018 nach der Umsetzung eines Gesellschaftsvertrages für die Landwirtschaft gesucht hat. Diese Erfahrung hat einen jahrelangen Denkprozess…

Continue Reading

Wir werden alle vergiftet

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat wieder mal zugeschlagen und denPESTIZIDATLAS 2022 erstellt. Viele Medien nehmen dieses Meisterwerk der Desinformation dankbar auf Meine Meinung zu dieser Organisation möchte ich hier nicht groß äußern. Nur so viel, dass sie für mich kein Synonym für Seriosität und Rechtschaffenheit ist.Viele Medien haben den Pestizidatlas für einen Rundumschlag und Angriff auf die…

Continue Reading

Auf gute Zusammenarbeit, Cem Özdemir!

In der kommenden Legislaturperiode stehen viele weichenstellende Entscheidungen in der Landwirtschaftspolitik an. Ambitionierte Ziele (z.B. 30% Ökolandbauanteil bis 2030 oder der Umbau der Nutztierhaltung) sind im Koalitionsvertrag der künftigen Ampelkoalition verbrieft. Um die Kollateralschäden bei der Umsetzung möglichst gering zu halten, bedarf es einer sozioökonomischen Folgeeinschätzung und immer wieder einen Realtitätsabgleich mit der Praxis. Für…

Continue Reading

AgrarGespräch: Quo vadis Agrarpolitik?

Welche Akzente sollte die neue Bundesregierung setzen? Über diese Frage werden die Journalisten Jan Grossarth, Dirk Fisser und ich am Dienstag, 2. November 2021 um 15:00 Uhr LIVE im Agrargespräch diskutieren. Moderiert wird dieses Gespräch von Henrike Schirmacher, Hauptstadtkorrespondentin der AGRARZEITUNG. Wie aus obigem Logo zu sehen ist, ist das AgrarGespäch eine Veranstaltung von Bayer…

Continue Reading

Gesellschaftsvertrag

Gesammelte Gedanken zu Möglichkeit und Hindernissen eines Gesellschaftsvertrages für die Landwirtschaft Einleitung: Immer häufiger fällt in agrarpolitischen Diskussionen der Begriff “Gesellschaftsvertrag“. Erstmals wurde ich mit diesem ominösen Gesellschaftsvertrag im Januar 2018 konfrontiert, als auf einem Agrarkongress des Bundesumweltministeriums (BMU) dieses Schlagwort Thema war.Auch die Landwirtschaftsministerin in Niedersachen, Barbara Otte-Kinast spricht häufiger von einem Gesellschaftsvertrag. z.B….

Continue Reading

Von Bienchen und Blümchen

Heute erzählt euch der Onkel Gerhard mal eine Geschichte. Wie soll ich anfangen… – Ihr seid ja mittlerweile in einem Alter, wo man euch die Wahrheit zumuten kann, oder? Ihr seid keine Kinder mehr, denen man alles erzählen kann! Und Aufklärung muss einfach sein; ich mein, nicht dass ihr dann – ihr wisst schon was…

Continue Reading

un-erhört! #unerhört

Insektenschutzprogramm schon am 10. Februar? Vor wenigen Minuten veröffentlichte Bauer Willi in seinem Blog die Nachricht, dass die Bundesregierung schon am 10. Februar – also in gut einer Woche – das Insektenschutzprogramm durchwinken möchte.Das Insektenschutzprogramm, dass das in seinen Grundzügen Anfang September 2019 beschlossenwurde und nun wohl ohne gravierende Änderungen verabschiedet werden soll. Wir erinnern…

Continue Reading

Guten Morgen liebe Frau Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Kurze Einordnung einer neuen Pestizidstudie und dem darauffolgenden kollektiven Versagen vieler Medien und warum das ein Problem für die gesamte Gesellschaft ist. Ach was ödet mich mittlerweile diese künstliche Empörung von UmweltNGOs an, wenn diese mal wieder eine neue Studie der Öffentlichkeit präsentieren. Ich habe das Theater darum heute am Rande verfolgt, wollte mich aber…

Continue Reading

Für mehr Artenvielfalt in Niedersachsen

Warum das “Volksbegehren Artenvielfalt” der falsche Weg ist Die Initiierung eines “Volksbegehrens Artenvielfalt” in Niedersachsen sorgt für Unmut bei den Landwirten im Land. Die niedersächsischen Grünen und der NABU Niedersachsen sind die wesentlichen Treiber dieses Volksbegehrens. Dabei haben sich die Landwirte in meinem Bundesland bereits aufgemacht, einen gemeinsamen Weg – zusammen mit Landwirtschaftskammer, Umwelt- und…

Continue Reading